Natur Pur im Schlafzimmer

So ihr Lieben,

 

viel zu lange habe ich mit meinem neuen Blog Post auf mich warten lassen... Es war einfach mal wieder viel zu viel zu tun! Aber jetzt gibt es wieder ein paar neue Fotos von unserem Schlafzimmer.

Da unser Schlafzimmer leider in Nordwest Richtung ausgelegt ist, haben wir dort höchstens an langen Sommertagen mal Abends ein paar Sonnenstrahlen. Also habe ich mich dazu entschlossen, die ganze dunkle Dekoration schnell mal in einen anderen Raum zu dekorieren. Ich liebe ja bekanntlich schwarze Bilderrahmen, Kerzenständer und vor allem schwarzes Porzellan und Keramik. Aber in einem dunklen Schlafzimmer hat das leider überhaupt nichts zu suchen!

Also war die Farbgebung für die Dekoration schnell klar! Heller sollte es werden!

 

Meinen ersten Traum habe ich mir dann mit der wunderschönen Federlampe erfüllt. Sie wirkt einfach so luftig und leicht und macht auch ein wirklich schönes Licht im Schlafzimmer. Im Schlafbereich sollte man immer darauf achten, dass man ein warmes Licht wählt, z.B: mit Energiesparlampen. 

Auch für kleines Geld kann man große Effekte erreichen, wie z.B.: mit weißer Baumwollbettwäsche. Es gibt viele super schöne Tagesdecken und Wolldecken, die man dann zusätzlich auf dem Bett mit den passenden Kissen dekorieren kann. Meine Kissen sind DIY. Sie sind aus verschiedenen Fellstoffen, Baumwollstoffen und aus alten verwaschenen Pullovern entstanden. Ein Fell vor dem Bett sieht nicht nur gemütlich aus, sondern macht das Aufstehen morgens doch ein wenig wärmer. 

Farbtechnisch habe ich mich in der grauen Farbwelt ausgetobt und verschiedene Hell und Dunkeltöne eingesetzt.

Durch die Wiederholung der Farben wollte ich für eine ruhige Raumatmosphäre sorgen. 

Auf meinem Nachtisch mag ich es vor allem aufgeräumt und übersichtlich. Neben dem kleinen Holztisch habe ich einen Rattankorb gestellt, der durch seine großen Fächer sehr luftig und leicht wirkt. Zudem wiederholt sich die hölzerne Naturfarbe auch hier. Meine Tageskissen haben hier einen aufgeräumten Nachtplatz. 

Nun bin ich noch auf der Suche nach 2 Nachttischleuchten. Ich liebäugle schon eine ganze Weile mit einer Stehleuchte und der dazu passenden kleinen Tischleichte. Natürlich in weiß. Aber man kann sich ja nicht alles auf einmal kaufen :)

Schade eigentlich, oder? nein, mal im Ernst. Ich glaube, wenn man sich eine Weile darüber Gedanken macht, was wirklich in die eigenen 4 Wände passt und auch zu einem selbst, dann trifft man sicherlich längerfristige Entscheidungen und kauft nicht nur aus dem Bauch heraus. leider lasse ich mich auch nach wie vor schnell und einfach dazu verleiten, einen anderen Einrichtungsstil zu kopieren und finde dann aber immer wieder heraus, dass dieser einfach nicht zu mir passt. Durch das riesen Angebot und die ständige Werbung wird man doch schnell zum kaufen verleitet und dann sitzt man plötzlich auf einem Riesen Haufen voller Dinge, die man sich mal aus einer Laune heraus gekauft hat und anschließend wieder versucht loszuwerden, weil einem der vollgestopfte Dachboden fast auf den kopf fällt. (Na erwischt gefühlt? :) )

 

Auch auf meiner Kommode ist mehr Ruhe eingezogen. Die Holzkerzenständer und rosa farbenen Windlichter wiederholen sich, ebenso wie die graue Strickdekoration in der schönen Hübsch Vase.

Beim dekorieren einfach darauf achten, dass sich die Farben öfter mal wiederholen und die Materialien zueinander passen.

 

So, jetzt werde ich die wundervolle Sonne da Draußen genießen und freue mich über die ersten Blumen die auf den Wiesen wachsen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!!

 

Eure Königskram

Kommentar schreiben

Kommentare: 0