2018

Unser Traum vom Haus Teil 2

Nach der Planung weiter mit der Planung

mehr lesen

Noch 77 mal schlafen

Ihr Lieben,

 

in den Supermärkten stehen sie längst, die Schokoweihnachtsmänner, Lebkuchen und Co. Beim Nachrechnen wurde mir schon etwas mulmig, aber tatsächlich: in 77 Tagen ist Weihnachten.

War nicht gestern erst noch Hochsommer und wir haben schwitzend am See gelegen?

 

Heute kam dann auch bei mir endich so richtige Herbststimmung auf beim Spaziergang mit dem LIeblingsmann und dem kleinen Zwerg durch die tollen bunten Blätter, die so schön rascheln. Wenn hier mal wieder der Alltag beginnt werde ich sicherlich auch in der Wohnung wieder mehr dekorieren und es schön herbstlich machen.

 

Damit ihr schonmal einen Einbnlick in die tollen Weihnachtsdekorationen und Accessoires bekommt habe ich heute den Weihnachtsshop wieder eröffnet.

mehr lesen

Schlafzimmer oder Babyzimmer?

So nach und nach haben sich in unser Schlafzimmer neue Möbel und Babyaccessoires eingeschlichen und sich mächtig breit gemacht. 
Die letzten 4 Schwangerschaftswochen werde ich wohl damit verbringen, noch ordentlich aufzuräumen, zu putzen und auszusortieren. Wenn der kleine Bauchzwerg mal da ist, ists höchstwahrscheinlich rum mit der Ordnung und der Ruhe 🎉. Aber das ist ja auch gut so! 


mehr lesen 0 Kommentare

Ordnung im Bad

Ihr Lieben,

 

die kalte Jahreszeit hat mich noch voll im Griff und lässt mich dieses Jahr noch nicht so recht durchstarten. Kennt ihr das?

Die Ideen und die Motivation sind da, aber irgendwie fehlt es an der nötigen Umsetzung oder einfach gesagt am TUN.

 

Nachdem die tolle neue Ware von Lübech Living ins Haus geflattert kam, habe ich endlich wieder zur Kamera gegriffen und unser Badezimmer auf Vordermann gebracht. 

Die neuen Körbe aus recyceltem Material sehen also nicht nur schön aus, sondern sind auch wahre Ordnungswunder und bieten durch die verschiedenen Größen allerlei Möglichkeiten.

 

Warum eigentlich Ordnung im Badezimmer? Wer sieht das schon? hmmm...

 

Der erste Weg führt uns jeden Morgen zwar (meist) noch halbverschlafen ins Badezimmer, aber spätestens nach einer ausgiebigen Dusche sehen wir dann alles wieder klar. 

Da wir uns morgens lieber noch ein paar mal mehr im Bett herumwälzen und erst beim gefühlt 10. Wecker aufstehen, bleibt schlicht und einfach gesagt nicht viel Zeit im Bad.

Umso wichtiger, dass dann alle Dinge schnell und einfach bereit liegen. 

mehr lesen 0 Kommentare